Kassandra e.V. | Prostituiertenselbsthilfe & Beratungsstelle
Tel.: +49-911-37 65 277 | Fax: +49-911-37 65 27 99
E-Mail: kassandra@kassandra-nbg.de

Sexarbeit von A-Z

Sexarbeit von A-Z

Prostituierte arbeiten in der Regel selbstständig und betreiben somit ihr eigenes Geschäft, mit allen Rechten und Verantwortlichkeiten, die sich daraus ergeben. Um dieses Geschäft wirtschaftlich zu betreiben, bedarf es mehr, als „nur Sex“ anzubieten. Wir bieten Prostituierten eine speziell auf ihre Wünsche/Bedürfnisse ausgerichtete Fortbildung an.

Für wen? Für Alle, die sexuelle Dienstleistungen anbieten oder anbieten wollen.
Was? Überblick möglicher Themen, gerne nehmen wir auch Deine speziellen Wünsche auf:

Rund ums Geschäft:

  • Umsatz- und Gewinnberechnung
  • Finanzielle Vorsorge
  • Werbung
  • Positionierung am Markt
  • Konkurrenz
  • Umgang mit Kunden
  • Zukunftsperspektiven

Sicherheit:

  • Arbeitsort sichern
  • Arbeitsmaterial
  • Verhalten in kritischen Situationen

 

Gesundheit und Wohlfühlen:

  • Probleme am Arbeitsplatz (z.B.: Arbeitszeiten, Doppelleben, Krisensituationen, schwierige Kunden)
  • Ansteckende Krankheiten und Prävention
  • Hygiene am Arbeitsplatz und persönliche Hygiene
  • Körperhaltung bei der Arbeit
  • Entspannungsmöglichkeiten
  • Umgang und Wirkungsweise von Arbeitsmitteln (Massageöle, Kondome, Sextoys)

Behörden“dschungel“:

„Wo kann ich mich schlau machen? “Bei Problemen mit, z.B.:

  • Sperrbezirk
  • Steuer
  • Polizei
  • Krankenversicherung
  • Aufenthaltsstatus

Wann? Ab sofort, nach Terminabsprache mit den Mitarbeiterinnen von Kassandra.
Wo? Am Arbeitsort z.B. Wohnung, Club, Bordell.
Wie lange? Nach Bedarf und Absprache ca. 2-6 Stunden (der laufende Geschäftsbetrieb wird nicht gestört).
Wie teuer? Kostenlos und anonym (Die Schweigepflicht gilt auch beim Workshop).
Wer? 1-2 Mitarbeiterinnen von Kassandra (mindestens eine mit eigener Prostitutionserfahrung und bei Bedarf auch eine Dolmetscherin).
Wie? Einfach bei Kassandra anrufen und einen Termin vereinbaren!
Tel.: 0911-37 65 277